ND 01.04.05Studenten bleiben stur
Solidaritätskampagne soll Offene Uni in Berlin retten
Von Peter Nowak
Die Semesterferien sind an den Berliner Hochschulen Mitte April zu Ende.
Doch in der Offenen Uni Berlin (OUBS) in der Nähe der Charité in
Berlin-Mitte geht es schon heute Abend wissenschaftlich zur Sache. Ab 17 Uhr
wird der Politologe Elmar Altvater mit der Soziologin und Mitarbeitern des
BUKO Frederike Habermann und dem Attac-Beirat Ulrich Brand über
globalisierungskritische Strategien diskutieren.
Auch in den folgenden Tagen dürften in der OUBS die Köpfe rauchen. Die
Veranstaltungen verfolgen neben der Wissensvermittlung allerdings noch einen
anderen Zweck - sie sollen das Weiterbestehen der Offenen Uni sichern, die
noch während des letzten Unistreiks gegründet wurde und sich mittlerweile zu
einem berlinweiten Bildungszentrum ohne die Schranken eines Hochschulzugangs
entwickelt hat.
Die Unileitung hat die Räume zum 31. März gekündigt, weil in das Gebäude ein
neurologisches Forschungsinstitut einziehen soll (ND berichtete). Als
Ersatzort wurde den Nutzern der Offenen Uni ein Haus in der Nähe in Aussicht
gestellt, das aber noch renoviert werden muss. Bis dahin könnten die
Aktivisten einige Räume in einem Universitätsgebäude nutzen. Die Unileitung
hat mehrfach deutlich gemacht, dass ihr Angebot nicht verhandelbar ist. Der
Vizepräsident für Haushalt, Technik und Personal an der
Humboldt-Universität, Frank Everslage, bekräftigte, dass man die Arbeit der
OUBS in keiner Weise behindern wolle und deshalb Ersatzräume angeboten habe.
Sollten die aber ausgeschlagen werden, sei das Projekt auf dem
Universitätsgelände beendet
OUBS-Mitarbeiter Till Richter sieht das Dilemma bei beiden Entscheidungen.
»Gehen wir auf das Angebot der Unileitung ein, wird unsere Arbeit in Zukunft
empfindlich beeinträchtigt sein. Lehnen wir das Angebot ab, droht nach dem
31. März die polizeiliche Räumung«. Deshalb hat sich die OUBS für eine
breite Solidaritätskampagne entschieden. Für die täglichen Veranstaltungen
werden Paten gesucht, die die OUBS unterstützen.

Infos:
www.oubs.tk

[Index] [Nowak] [Thematisch] [vor1999] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005]