Blick nach Rechts 7/2005Überraschungscoup gescheitert
Geplantes Zeitungsprojekt für Schüler und Jugendliche ist vorzeitig publik
gemacht worden.
Jugendarbeit hat in rechten Kreisen einen großen Stellenwert. Doch innerhalb
weniger Monate zwei ihrer ehrgeizigen Projekte wurden vorzeitig bekannt. Vor
wenigen Monaten war es eine CD mit rechtsextremer Musik, die vor Schulen in
ganz Deutschland verteilt werden sollte. Doch die "Aktion Schulhof" war
letztendlich heiße Luft. Der Plan wurde bekannt, als die CD noch in der
Produktion war. Ein Gericht verbot die Aktion und die CDs dürften jetzt vor
allem in der rechtsextremen Szene verbreitet werden.
Mitte April sollte eine "Unabhängige Schüler- und Jugendzeitung" unter dem
Titel "Independent" bundesweit vertrieben werden. Als Kontaktadresse ist in
der Nullnummer ein Pressearchiv in Dresden angegeben. Die Planung war schon
recht weit fortgeschritten. Auf ein DIN A5-Format und einen Umfang von 16
Seiten hatte man sich ebenso geeinigt wie auf ein vierteljähriges
Erscheinen. Die Zielgruppe waren erklärtermaßen politisch noch indifferente
Jugendliche. Deshalb sollte offen rechte Propaganda nur in kleinen Dosen
verabreicht werden. Viel Raum sollten dagegen Themen einnehmen, die junge
Menschen beschäftigen. Dazu zählt der Umweltschutz ebenso wie eine Kritik an
der Mediengesellschaft und Jugendprobleme.
Mit der Auswahl des in rechtsextremen Kreises eigentlich verpönten
englischen Namens gab man sich ebenso zielgruppenorientiert wie mit der
Gestaltung des Titelbildes der Probenummer. Dort prangte die
Comic-Kult-Figur "Bernd das Brot". Im Internet wurde daraufhin zur Befreiung
von "Bernd das Brot" aus den Händen der Rechten aufgerufen. Doch mehr noch
dürften die sich über das vorzeitige Publikwerden des Zeitungsprojekts
ärgern. Dabei hatte man im Vorfeld auf Geheimhaltung Wert gelegt. So hieß es
in korrekter nationaler Diktion: "Diese E-Post geht ausschließlich an
nationale Personen und Gruppen, die uns bekannt sind". Jede
"Veröffentlichung in öffentlichen Foren oder Informationsseiten" sei
untersagt. Ob das geplante Projekt jetzt weitergeführt wird, ist noch offen.
Peter Nowak

[Index] [Nowak] [Thematisch] [vor1999] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005]