[Index] [Nowak] [2006] [2007]

ND 31.08.07Haftstrafen wegen Protesten gegen Studiengebühren
(ND-Nowak). Zu sechs, vier und drei Monaten Freiheitsstrafen, die zur Bewährung ausgesetzt wurden, sowie je 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit sind drei studentische Aktivisten in Marburg verurteilt worden. Zu den Verurteilten gehörte die ehemalige Vorsitzende des AStA der Marburger Philipps-Universität, Lena Behrendes, sowie die Studenten Philipp Ramezani und Max Fuhrmann. Alle drei hatten sich im letzten Jahr an Protesten gegen die Einführung von Studiengebühren in Hessen beteiligt. Weil dabei auch die Autobahn kurzzeitig blockiert worden war, hatte ein Polizeibeamter, der in der Freizeit kurzzeitig in den Stau geraten war, Anzeige erstattet. Das Gericht ging mit seinem Urteil über die Anträge der Staatsanwaltschaft hinaus, die lediglich Geldstrafen gegen die drei Angeklagten gefordert hatte. Das harte Urteil sorgte nicht nur bei Studierenden für Empörung. Für die Angeklagten hatte sich im Prozess unter anderem der Universitätspräsident eingesetzt. Die Verurteilten kündigten Rechtsmittel gegen an.
www.abs-bund.de