[Index] [Nowak] [2006]

Verdi-Publik - September 2006Die großen Alleen                                                                                                                                                                     „Eines Tages werden die Arbeiter auf großen Alleen einer würdigen Zukunft entgegentreten“. Diese Vision entwickelte der sozialistische chilenische Präsident Allende in seiner letzten Radio-Ansprache, als die Putschisten schon den Präsidentenpalast bombardierten. Eine gerechte Gesellschaft ist im heutigen Chile noch immer ein Traum. Chile wurde nach dem Putsch ein Laboratorium des Neoliberalismus. Die Strom- und Wasserversorgung, der öffentliche Nahverkehr, der Bildungssektor und das Gesundheitswesen sind in privater Hand. Was das bedeutet, schildern Bewohner aus den ärmeren Stadtteilen Santiagos. Die Interviewpartner geben einen Eindruck von der Durchsetzung des neoliberalen Modells. Die Filmemacher lassen eine linke Wirtschaftsprofessorin, eine studentische Gruppe und ein HipHop-Kollektiv aus einem Armenviertel von Santiago ausführlich zu Wort kommen. Chile war lange Zeit aus den Schlagzeilen der Medien verschwunden. In den letzten Monaten hört man wieder von Schülerprotesten und Streiks in den Kupferminen. Hier kann der Film, wichtige Hintergrundinformationen liefern. Nowak

CH/D 2004; R.: COLECTIVO PRESENTE; 76 MIN. OMU. BEZUG ÜBER:
ORDERS@CINEREBELDE.ORG, CA 12 €