[Index] [Nowak] [Thematisch] [2006]

Taz vom 13.1.06Stockholm lässt Antifas ziehen
Am Mittwoch sind zwei Berliner Linksaktivisten in Schweden freigelassen
worden. Sie waren bei Protesten gegen einen europaweiten Neonaziaufmarsch am
10. Dezember in Stockholm festgenommen worden und saßen seitdem in
Untersuchungshaft. Der Prozess gegen sie begann am vergangenen Dienstag in
Stockholm. Die Anklage wirft einem der beiden "einfachen", dem anderen
"aktiven Landfriedensbruch" sowie Sachbeschädigung und versuchte
Sachbeschädigung vor. Neben den Aussagen zweier Zivipolizisten äußerten sich
auch die Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft fordert drei bzw. einen Monat
Haft für die beiden Berliner. Am Freitag soll das Urteil gesprochen werden.
Allerdings wird damit gerechnet, dass die beiden Antifas, die mittlerweile
nach Berlin zurückgekehrt sind, selbst bei einer Verurteilung nicht mehr ins
Gefängnis müssen. NOW